Aqua Fitness - Kurskonzept

Aqua Fitness

Aqua Fitness ist ein gesundheitsorientiertes Ausdauertraining für Jedermann. Elemente aus dem Aqua-Jogging, der Aquarobic und traditionellen Wassergymnastik vereinen sich zusammen mit fetziger Musik zu einem schonenden Ganzkörpertraining. Wirbelsäule, Gelenke und Bänder werden entlastet, das Herzkreislaufsystem sowie die Fettverbrennung kommen in Schwung und die Muskelausdauer wird gestärkt.


Bewegung im Wasser – die Vorteile

Im Wasser werden die Wirbelsäule entlastet und die Bänder und Gelenke geschont. Je nach Wassertiefe verringert sich das auf die Gelenke wirkende Körpergewicht bei noch vorhandenem Bodenkontakt um bis zu 60%. Sogar eine nahezu komplette Entlastung in kosmischer Schwerelosigkeit ist möglich, wenn der Körper sich vollständig im Wasser befindet.


Aqua-Jogging – wie funktioniert´s?

Beim Training im Wasser sind viele Muskelgruppen gleichzeitig aktiv. Der natürliche Wasserwiderstand bietet beste Trainingsbedingungen, denn der Körper muss in der Fortbewegung wesentlich mehr Kraft aufbringen. Der Wasserwiderstand erhöht sich, je schneller Bewegungen im Wasser ausgeführt werden und je mehr Flächen strömungsungünstig gegen die Bewegungsrichtung gestellt sind. Diese Wirkung kann man durch besondere Handschuhe, Frisbees oder Schwimmbretter erhöhen. Spezielle Auftriebsgürtel für Aquajogger sorgen im tiefen Wasser für genügend Auftrieb. Senkrecht im Wasser schwebend bleibt der Kopf oberhalb der Wasserlinie. Die Atmung ist so problemlos möglich.


Aqua-Training – für wen?

Aqua-Training ist für viele Anwendungsgebiete geeignet – das Spektrum reicht vom Leistungsprogramm für Läufer über das Aufbautraining bei Fußball- und Eishockeyprofis (oder ambitionierten Freizeitsportlern) bis zum Reha-Training bei Rückenbeschwerden, Asthmaerkrankungen und Gelenkproblemen jeder Art.